Wildcard SSL Certificates

Wie stelle ich meine Kopfweite fest?

In unseren Breiten ist die Kopfweite gleich dem Kopfumfang in Zentimetern.
Es werden keine halben oder viertel Zentimeter gemessen. Im Zweifelsfall nimmt man immer den größeren Wert.

Wo wird die Kopfweite gemessen?

Die Kopfweite wird an der sogenannten "Hutlinie" gemessen. Diese sehen Sie in unserem Foto gut am Verlauf des Zentimetermaßbandes, welches an einem anatomisch richtigen Holzmodell angelegt ist.

Die Kopfweite wird, wie wir sagen, "satt" gemessen, also relativ tief, knapp über den Ohren. Gleichzeitig ist dies jene Stelle, wo der Kopfumfang am größten ist.

Feststellung des Kopfumfanges

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im angelsächsischen Raum wird die Kopfweite sehr gern in S,M,L,XL etc. angegeben.

Kopfumfang in cm:      54     55    56     57     58     59     60     61     62   63
entspricht:     S S M M L L XL XL   XXL     XXXL 

 


Die von uns angebotenen Kopfbedeckungen sind nur in Zentimetern bzw. in der gerade genannten Einteilung angegeben, weshalb wir hier von einer Erläuterung amerikanischer und englischer Hutmaße absehen. Alle Hersteller versuchen heutzutage, die Kopfweite sehr genau anzugeben, bzw. auf die erwünschte Kopfweite exakt hinzuarbeiten. Wenn Sie also Ihre Kopfweite so wie von uns beschrieben feststellen, sollten Sie uns Ihre richtige Kopfweite nennen können. Wie gesagt ist bei Zwischenwerten immer die größere Kopfweite ratsam. Ein Hut oder eine Kopfbedeckung sollte nie zu klein sein. Das wirkt lächerlich und nicht attraktiv. Keineswegs ist der Sitz eines Hutes mit jenem eines beispielsweise Motorradhelmes vergleichbar. Dieser muss rigider sitzen, um den Kopf schützen zu können. Bei einem Hut oder einer Kappe dürfen Sie keinen Druck spüren, der im Augenblick vielleicht ein gutes "festes" Sitzen suggeriert, aber bei längerem Tragen unangenehm wird.

Wie können sie Ihre Kopfweite selbst regulieren?

Einige von uns angebotene Modelle sind nur in einer Größe, bzw. aufgrund der Elastizität des Innenbandes oder der Kopfbedeckung selbst, in einem Spielraum von 2 bis 4 Kopfweiten verfügbar. Diese sind in unserem Webshop mit ONESIZE bezeichnet. Um Ihnen zu vermitteln wie man sich bei der Kopfweitenregulierung selbst helfen kann, sehen Sie bitte die  nachfolgenden fünf Schritte. Sie können in das Rips- oder Gros Grain Band ein bis drei Zwickel selbst einnähen, welche die Kopfweite wesentlich verringern können.

Schritt 1

Das Hutinnenband läuft innerhalb des Hutes hinten mittig zusammen. Beginnen Sie rechts davon einen Zwickel zu formen und halten Sie diesen fest.

Schritt 1

Schritt 2

Fixieren Sie diesen Zwickel mit einer Punktnaht. Wenn Sie schon einmal einen Knopf angenäht haben, wird das für Sie keine schwere Übung sein.

Schritt 2


Schritt 3

Verbinden Sie die beiden losen oberen Enden des mittig zusammenlaufenden Ripsbandes ebenfalls mit einer Punktnaht.

Schritt 4

Wiederholen Sie Schritt 2 auf der linken Seite des Ripsbandendes. Diesen Schritt haben wir fotografisch nicht dokumentiert.

Schritt 5

Hier sehen Sie das Ergebnis der fertig reduzierten Kopfweite!

Fertig!